Nürnberg, Dr.-Erich-Mulzer-Haus


Umbau und Instandsetzung eines denkmalgeschützten Gerberhauses von 1390.
Dr.-Erich-Mulzer-Haus

Nürnberg, Dr.-Erich-Mulzer-Haus

Baugeschichte des Anwesens:

  • 1390 Errichtung des dreigeschossigen Eckgebäudes mit Satteldach
  • 15./ 16.Jh. Kleine Umbauten
  • 1728 Abbruch der Galerien und des Halbwalmdaches, Auswechslung des Fachwerks
  • 19. Jh. Verputzung der Fassaden, Einbau eines Ladens im EG
  • 2000 Erwerb des Gebäudes durch die Altstadtfreunde Nürnberg e. V.
  • 16.09.2002 Offizieller Baubeginn

Es wurden u. a. folgende Maßnahmen durchgeführt:

  • statische Sicherung des Gebäudes
  • verformungsgerechtes Aufmaß
  • Befunduntersuchungen mit Erstellung der Baualterspläne
  • Anhebung von extrem stark verformten Balkendecken mittels hydraulischen Hebegeräten um bis zu 50 cm
  • Entkernen des gesamten Gebäudes
  • sehr aufwändige Unterfangungsarbeiten
  • statische Instandsetzung der gesamten Holzkonstruktion
  • Ausmauerung der Gefache mit Backstein und Reparatur der originalen Strohlehmgefache
  • Aufbringung von Kalkputz auf die Gefache
  • Anstrich des hölzernen Fachwerks

Bauzeit: 2005 – 2010

Gefördert durch:
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht, Kultus, Wissenschaft und Kunst
Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Bezirk Mittelfranken
Nichtstädtische Baudenkmäler der Stadt Nürnberg

Endterstraße 7, 90459 Nürnberg
Tel: 0911 - 44 24 53, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!