Nürnberg, Pellerhof

Wiederaufbau des 1945 stark zerstörten Pellerhofes von 1607.

Baugeschichte des Anwesens:

  • 1602-05 Erbauung des Pellerhauses
  • 1605-07 Errichtung der Hofarkaden
  • 1931-34 Umfangreiche Sanierung
  • 1945 Zerstörung im Zweiten Weltkrieg
  • 1957-59 Teilwiederaufbau des Hofes
  • 2008 Offizieller Baubeginn

Es werden u. a. folgend Maßnahmen durchgeführt:

  • Erhaltung und Wiederaufbau der westlichen und östlichen Geschosse mit Sandsteinarkaden und Chörlein, sowie die Errichtung des Nordgiebels
  • Abbruch der Betonschicht über dem historischen Fußboden im 1.OG
  • Instandsetzung und Ergänzung des historischen Fußbodens mit handgefertigten Platten
  • Nachbildung der fehlenden Gewölbe im Erdgeschoss
  • Wiederaufbau der Räume im 1. und 2. OG
  • Verblendung der nach dem Krieg errichteten Ziegelwände mit Sandsteinplatten
  • Aushub und Wiedererrichtung des vollgefüllten und zerstörten Brunnens
  • Einbau einer hölzernen Treppe ins 2. OG

Der Wiederaufbau wird durch Geld- und Sachspenden realisiert.

Gefördert durch:
Bayerische Landesstiftung

Nordseite Bestand Westseite 1.OG Treppenturm westl Hofseite 1 Bogen von links Chörlein Westflügel Chörlein EG Brunnen EG Brunnen Chörlein Nordseite Westseite 1OG 2013-07-30 (4) 20140410_091401 Pellerhof _058 Rekonstruktion Nordfassade Aufmaß Hoffassade Nord Hoffassade West Hoffassade Ost