Der Herrensitz Schübelsberg wurde ursprünglich 1533 errichtet und entspricht noch heute in seinem äußeren Erscheinungsbild weitestgehend der Umbauphase von 1597 /1602. Baugeschichte des Anwesens:

  • 1533 Errichtung eines Herrensitzes „bürgerßheusle zu Schübelsberg“
  • 1552 Zerstörung im Zweiten Marktgräfler Krieg
  • 1582 Wiederaufbau und Erweiterung des eingefallenen Hauses
  • 1597-1602 Umfangreiche Umbaumaßnahmen
  • 16./ 17.Jh. Kleinere Umbaumaßnahmen
  • 1912 Umbau von Einfamilienhaus in ein Mietshaus mit vier Wohnungen
  • 1961 Balkonanbau auf der Südseite
  • 1974 Neue Grundstückseinfriedung
  • 2010 Beginn der Bauarbeiten

Durchgeführt wurden u.a. folgende Maßnahmen:

  • umfangreiche Voruntersuchung (verformungsgenaues Aufmaß,  Befunduntersuchung, Holzaltersbestimmung, statische Bestandsaufnahme)
  • Sicherung der historischen Befunde
  • statische Instandsetzung des kompletten Dachtragwerkes mit Erkern und Dachgauben
  • Dämmung und Ausbau des Dachgeschosses
  • Erneuerung der Dachentwässerung und der Verblechungen sowie der Blitzschutzanlage
  • Bauwerkschonende Erneuerung der Haustechnik
  • Neufassung sämtlicher Raumschalen

Bauzeit: 2010 – 2014

Gefördert durch:
Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege
Bayerische Landesstiftung
Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Bezirk Mittelfranken
Stadt Nürnberg

Nürnberg Bismarckstraße 36 Nürnberg Bismarckstraße 36 Nürnberg Bismarckstraße 36 Nürnberg Bismarckstraße 36 Nürnberg Bismarckstraße 36 Nürnberg Bismarckstraße 36 Nürnberg Bismarckstraße 36 Nürnberg Bismarckstraße 36 Nürnberg Bismarckstraße 36 Nürnberg Bismarckstraße 36 Nürnberg Bismarckstraße 36 Nürnberg Bismarckstraße 36 Nürnberg Bismarckstraße 36 Nürnberg Bismarckstraße 36 Nürnberg Bismarckstraße 36 Nürnberg Bismarckstraße 36 Nürnberg Bismarckstraße 36