Ingolstadt, historisches Wohn- und Geschäftshaus

Denkmalgeschütztes Eckgebäude mit barockem Ziergiebel.

Durchgeführt wurden u. a. folgender Maßnahmen:

  • Verformungsgenaues Aufmaß
  • Rückbau von neuzeitlichen abgehängten Decken, Wandbekleidungen, Türen und Bodenbelägen
  • statische Sanierung der Tragkonstruktion
  • Sanierung der Deckenbalkenlagen, unter Rücksichtnahme auf die bestehende Deckenstuckierung
  • Erneuerung der gesamten Haustechnik
  • Aufarbeitung der historischen Türen
  • Einbau einer Aufzugsanlage
  • Ausbau des Dachgeschosses zu Wohnräumen
  • Einrichtung von Wohnungen, Büros und Geschäftsräumen

Bauzeit: 2012 – 2015

Gefördert durch:
Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
Bund-Länder-Städtebauförderung
Bezirk Oberbayern
Bayerische Landesstiftung

Ingolstadt Harderstraße 20 Ingolstadt Harderstraße 20 Ingolstadt Harderstraße 20 Ingolstadt Harderstraße 20 Ingolstadt Harderstraße 20 Ingolstadt Harderstraße 20 Ingolstadt Harderstraße 20 Ingolstadt Harderstraße 20 Ingolstadt Harderstraße 20 Ingolstadt Harderstraße 20 Ingolstadt Harderstraße 20 Ingolstadt Harderstraße 20 Ingolstadt Harderstraße 20 Ingolstadt Harderstraße 20 Ingolstadt Harderstraße 20 Ingolstadt Harderstraße 20 Ingolstadt Harderstraße 20 Ingolstadt Harderstraße 20 Ingolstadt Harderstraße 20 Ingolstadt Harderstraße 20